Fragen

Stellen Sie hier Ihre Fragen und finden Sie Antworten und Lösungsvorschläge

6 Kommentare:

  1. Monika Plaimer

    Wir möchten einen Wintergarten errichten und würden ihn gerne beheizen mit einem Kaminofen.
    Was muss dabei beachtet werden?

    • Sehr geehrte Frau Plaimer!
      Wenn der Wintergarten ganzjährig genutzt werden soll, ist eine gute Wärmedämmung von Konstruktion und Verglasung, sowie sämtlicher Bauanschlussfugen erforderlich. Die Bodenfläche sollte ebenfalls gut gedämmt werden (z.B. 10 cm XPS Platten), damit nicht unnötig Energie verloren geht und sich der Boden angenehm anfühlt.

      Dieter Hofer

  2. Sehr geehrter Herr Hofer,

    Brauchen wir eine Baugenehmigung für einen Wintergarten? Wie hoch können die Mehrkosten durch Energie und Pflege im Jahr sein? Zeitaufwand spielt keine Rolle!

    Gruss

    Frank

  3. Wie ist es um die Dichtigkeit eines Sommergartens bestellt bei Schlagregen / Schneeverwehungen

    • Nachdem der klassische „Sommergarten“ ganz bewusst nicht luftdicht sein soll, ist natürlich bei Wind und Schneefall leichter Feuchtigkeitseintritt zu erwarten. Mit speziellen Aufsteckprofilen bei den Glas-Schiebetüren kann man dieses Problem deutlich reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.